Portrait

 

Das Jugendorchester Thurgau hat sich in seinem mehr als 50-jährigen Bestehen zu einem überregional bekannten Klangkörper entwickelt. Seit 2015 spielt es in sinfonischer Besetzung mit 50-70 Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 10 und 27 Jahren aus dem Einzugsgebiet Bodensee-Ostschweiz-Zürich. Unter der künstlerischen Leitung von Gabriel Estarellas Pascual erarbeitet es jährlich zwei bis drei verschiedene Konzertprogramme.

Grossen Wert wird sowohl auf die soziale als auch auf die künstlerische Ausbildung gelegt. So erhalten die jungen Musikerinnen und Musiker neben dem Spielen im Orchester die Möglichkeit, an intensiven Kammermusikworkshops teilzunehmen. Dadurch ist das Orchester eine wichtige Drehscheibe der Talentförderung junger Streicherinnen und Streicher, Bläserinnen und Bläser sowie Perkussionistinnen und Perkussionisten.

Das Jugendorchester Thurgau bietet besonders begabten Orchestermitgliedern die Gelegenheit zu solistischen Auftritten. Ausserdem arbeitet es regelmässig mit professionellen Solistinnen und Solisten zusammen.

Neben dem gängigen Repertoire von der Renaissance bis in die Moderne ist dem Jugendorchester Thurgau die zeitgenössische Musik sehr wichtig. So wurden über all die Jahre bereits zahlreiche Werke uraufgeführt.

Bis 2015 trat das Jugendorchester Thurgau als reines Streichorchester unter dem Namen Jugendorchester Oberthurgau auf.

Künstlerische Leitung

 

Geboren in Palma de Mallorca, realisierte der spanische Geiger und Dirigent Gabriel Estarellas Pascual sein Musikstudium am “Conservatorio Superior de Música de Madrid” und an der Zürcher Hochschule der Künste bei den Professoren Victor Martín, Rudolf Koelman und dem Carmina Quartett, wo er mit dem Lehr-, dem Solisten-, dem Ensemble und Orchesterleitungsdiplom abschloss. Er erhielt verschiedene Stipendien, unter anderem von der Zürcher Hochschule der Künste, „Música en Compostela“ (Spanien), der Universität Houston (USA) und der Bruno Schuler-Stiftung und besuchte Meisterkurse bei Nobu Wakabayashi, Emile Cantor, Andrzej Grabiec, Lucie Robert, Atso Almila und Jorma Panula.

Er trat als Orchestersolist auf, gab Rezitale und Kammermusikkonzerte in verschiedenen Formationen sowohl in Spanien als auch in den USA, Italien, Schweiz, Frankreich, Estland, etc… Er wurde eingeladen, um an namhaften internationalen Musikfestivalen zu konzertieren.

Im Jahr 2004 gründete er das “García Abril Quartett” (heute Estarellas Quartett), mit welchem er Preisträger der Kammermusikwettbewerbe „ORPHEUS-Konzerte“ (Zürich) und „Migros-Kulturprozent“ wurde.

Als Dirigent hat er verschiedene Orchester geleitet wie das Rousse Philharmonic Orchestra (Bulgarien), Akademisches Sinfonieorchester Sofia (Bulgarien), Kammerorchester „Antonio Soler“ (Spanien), Polish Philharmonic Symphony Baltic (Polen), Sinfonieorchester St. Gallen (Schweiz), etc… Seit 2008 ist er der künstlerische Leiter des Jugendorchesters Thurgau. Aufgrund seiner Höchstleistungen als künstlerischer Leiter des Jugendorchesters Thurgau wurde Gabriel Estarellas Pascual im Jahr 2013 mit dem Kulturförderpreis des Kantons Thurgau ausgezeichnet und im Jahr 2016 erhielt er den Kulturpreis der Stadt Amriswil. Im Januar 2014 übernahm er die künstlerische Leitung des Orchestervereins Zürich (OVZ).

Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet er Violine, Viola, Kammermusik und Orchester an den Musikschulen Kreuzlingen und Weinfelden sowie an den Kantonsschulen Kreuzlingen und Romanshorn.

gabrielestarellaspascual.ch

Mitspielen

Möchtest Du im Jugendorchester Thurgau mitspielen?

Wenn Du ein Streich-, Holzblas- oder Blechblasinstrument auf gutem Niveau spielst und Freude an klassischer Musik hast, dann melde Dich bei Valérie Weidmann für ein erstes Kennenlernen!

Weitere Infos und Anmeldung

Valérie Weidmann, Jugendvertreterin
va.weidmann@gmail.com

Proben

Streicherproben

Jeweils am Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr, ausgenommen Schulferien, in der Aula der Kantonsschule Kreuzlingen.

Bläserproben und Gesamtproben

Die Gesamtproben, in der Regel zwei Wochenende mit den Bläsern, sowie alle Bläserproben finden jeweils in der Musikschule Weinfelden direkt beim Bahnhof statt.

Violine 1

Valérie Weidmann
Aline Studach
Nadja Taeschler
Pia Voss
Nina Han
Zoë Hirst
Barbara Hidber
Melanie Krebser
Ephraim Venditti

Violine 2

Hannah Bertschi
Matthias Füchslin
Hannah Strauss
Franziska Sigg
Verona Fröhlich
Carolyn Scheidegger
Anne-Sophie Fenzi
Julia Miller

Viola

Julian Haas
Tamina Guler
Shania Wendel
Sulamith Appius
Simona Fehlmann
Meret Osbahr
Anastasiia Gerasina

 

Violoncello

Agnes Herzog
Johanna Schweizer
Elias Wendel
Niklaus Moderlak
Mattea Nägeli
Elia Müller
Sara Taeschler

Kontrabass

Hae-Jung Park
Elisabeth Büttner

Oboe

Damian Neidhart
Mirjam Thum

Flöte

Andrea Ruzzone
Sabrina Haak

Klarinette

Yasmine Urquhart
Jonas Bless

Fagott

Anna Bassetto
Julian Hug

Trompete

Marie-Kathrin Linden
Lucien Papaux

Horn

Janik Engl
Gabriel Uebigau

Pauke

Alois Bärtschi

 

Die Mitglieder des Jugendorchesters Thurgau haben in Zusammenarbeit mit der Musikschule Weinfelden die Möglichkeit, Kammermusik-Workshops zu besuchen. Dabei wird der soziale Zusammenhalt ebenso gestärkt wie die Qualität des Zusammenspiels und des Zusammenklangs.

Unsere Kammermusikensembles sind über die Geschäftsstelle des Jugendorchesters Thurgau buchbar. Gerne umrahmen die jungen Musikerinnen und Musiker Ihren Anlass.

Die Kammermusik ist ein wichtiger Bestandteil jedes Orchesters. Durch die Kammermusik werden die Fähigkeiten jeder Musikerin und jedes Musikers verfeinert und noch intensiver geschult. So
erhalten die jungen Musikerinnen und Musiker neben dem Spielen im Orchester die Möglichkeit, an intensiven Kammermusikworkshops teilzunehmen, welche ebenfalls unter der Leitung von Gabriel Estarellas Pascual stehen. Dadurch ist das Orchester eine wichtige Drehscheibe der Talentförderung junger Streicherinnen und Streicher, Bläserinnen und Bläser sowie
Perkussionistinnen und Perkussionisten. Neben eigenen Kammermusikkonzerten, treten die Kammermusikensembles des Jugendorchesters Thurgau auch erfolgreich an Wettbewerben auf.

Jugendstreichorchester Thurgau

Mit dem Jugendstreichorchester Thurgau wurde ein Orchester in Zusammenarbeit mit der Musikschule Weinfelden für den Nachwuchs des Jugendorchesters Thurgau gegründet.

  • für alle Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass)
  • für alle, die seit vier Jahren ein Instrument spielen (ab der dritten Stufe)
  • für alle, welche ihre Spielerfahrung im Gruppen- oder Einzelunterricht erweitern wolle
  • für alle Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahre


Im Jugendstreichorchester Thurgau, spielen Instrumentalistinnen und Instrumentalisten mit mehrjähriger Erfahrung auf ihrem Instrument. Das Orchester wird vom Dirigenten Gabriel Estarellas Pascual, Künstlerische Leitung des Jugendorchesters Thurgau geleitet. Der Unterricht wird in der Regel mit einer wöchentlichen Lektion zu 120 Minuten erteilt in Kombination mit Kammermusikunterricht und pro Semester wird ein Programm vorbereitet und zwei Konzerte gespielt (Winterkonzert im Februar und Sommerserenade im Juni in der Musikschule Weinfelden). Ziel der Förderung ist, dass die Schülerinnen und Schüler später im Jugendorchester Thurgau mitspielen können.

Die Schülerinnen und Schüler werden dabei von den Musiklehrpersonen beraten, unterstützt und begleitet.
Das Jugendstreichorchester Thurgau probt jeden Freitag von 17.45 Uhr bis 19.45 Uhr im Saal der Musikschule Weinfelden.

Anmeldung über die Musikschule Weinfelden.

Musikschule Weinfelden
Zentrum für Musik und Tanz

Ringstrasse 4
8570 Weinfelden
Telefon 071 626 20 10
msw@musikalis.ch